jetzt Buchen

Velo-Kleingruppenreise Urwald & Wisente

Mit dem Velo durch den grossen europäischen Urwald – Velo-Kleingruppenreise Urwald & Wisente

Das Velo ist das ideale Verkehrsmittel, um die einzigartige Naturlandschaft rund um diesen letzten europäischen Flachlandurwald zu erkunden. Ein ausgebautes Velonetz – Natur im Überfluss – eine grosse Artenvielfalt – und eine sehr schöne Pension – was will man mehr!Die Residence Rousseau ist der perfekte Ausgangsort für Velotouren in den Urwald und die spannende Umgebung. Verlässt man den schönen Garten, steht man vor den ersten Urwaldriesen – den Jahrhunderte alten Eichen. Der Gesang der Vögel – und der Duft des Waldes ist allgegenwärtig. Die Pension verfügt zudem über eine grosse Zahl von eigenen, guten Velos.

Reisedaten

 

10 Tage / 9 Nächte ab/bis Warschau

Übernachtungsort: Residence Rousseau in Swinoroje

Reisedaten 2020: 17.-26.04.2020, 29.05.-07.06.2020, 17.-26.07.2020, 11.-20.09.2020

Programm

1. Tag, Freitag: Anreise Schweiz – Warschau

Anreise mit dem Zug aus der Schweiz über Warschau (auch individuelle Anreise und Treffen in Warschau möglich).

2. Tag, Samstag: Warschau – Bialowieza Urwald

Am Morgen Ankunft in Warschau, Weiterfahrt nach Bialystok. In Bialystok werden die Gäste von Wisent Reisen abgeholt. Transfer zur stilvollen Residence Rousseau, direkt beim Urwald. Apèro, langsames Ankommen, Velotest und festliches Abendessen. Einführung in das Programm der Woche.

3. Tag, Sonntag: Bialowieza-Nationalpark

Der Wald fasziniert durch sehr unterschiedliche Habitate mit einer grossen Artenvielfalt. Per Velo starten wir heute zu einer mehrstündigen Tour, bei der wir Ihnen diese unvergleichliche Landschaft zeigen. Wir fahren durch Tierreservate, vorbei an gewaltigen Eichen, durch Erlenbruchwälder.

4. Tag, Montag: Auf den spuren der kulturellen Vielfalt

In dieser Region haben im Laufe der Jahrhunderte viele Völker gelebt und sie geprägt. Auf unserem Rundkurs mit der Mitarbeiterin des lokalen Kulturzentrums begeben wir uns auf die Suche dieser kulturellen Vielfalt, entdecken vergessene Welten, besuchen spannende Menschen. Am Nachmittag Velofahrt: Rund um den Wald betrieben die Menschen über viele Generationen eine extensive, einfache Landwirtschaft. Kleine Dörfchen mit alten Holzhäuschen, Naturwegen, blühende Magerwiesen – eine Landschaft wie geschaffen zum Velofahren. Auch in dieser Region verändert sich die Kulturlandschaft und die Landwirtschaft wird intensiviert. Dennoch erleben wir hier die Natur, wie dies ansonsten in Mitteleuropa kaum mehr möglich ist. Zum Abschluss des Tages: Kinoabend in der Residence Rousseau.

5. Tag, Dienstag: Bialowieza Urwald – UNESCO-Weltnaturerbe.

Heute durchqueren wir mit den Velos den nördlichen Teil des Urwaldes. Die Grösse des letzten Urwaldes Europas lässt sich spüren, wir machen einen Halt bei den alten, so genannten königlichen Eichen, und geniessen die Waldlandschaften. In Bialowieza startet unsere dreistündige Exkursion im World-Heritage-Gebiet unter fachlicher Führung. Hier erlebt man den Wald wie er einst in ganz Mitteleuropa anzutreffen war, die Zeit scheint still zu stehen. Dieser Teil des Waldes darf nur mit einem Führer und zu Fuss betreten werden. Anschliessend besuchen wir das überaus spannende Naturmuseum des Nationalparks. Abendessen im stilvollen Restaurant des ehemaligen Zarenbahnhofs.

6. Tag, Mittwoch: Velo und Kanu

Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Velo gemütlich zum idyllischen Dörfchen Pasieki und besuchen ein Naturschutzprojekt von Wisent Reisen. Nach einer Siesta tauschen wir die Velos gegen Kajaks und paddeln gemütlich auf einem kleinen Flüsschen durch die liebliche Landschaft in der Nähe unserer Unterkunft.

7. Tag, Donnerstag: Wisent-Pirsch und Waldbeobachtungen

Die Könige des Waldes sind zweifellos die mächtigen Wisente, welche hier in freier Wildbahn anzutreffen sind. Mit einem Fährtenleser versuchen wir diesen grossen Tieren auf die Spur zu kommen und mit etwas Glück sollte dies auch klappen. Nach der Siesta vertiefen wir uns noch einmal mit den offenen Augen und Ohren in den Urwald.

8. Tag, Freitag: Auf dem Wolfspfad

Die heutige Velotour führt dem so genannten Wolfspfad entlang, unter riesigen Eichen, durch die von Bibern gestaltenen Landschaften an die weissrussische Grenze - EU Grenze. Mit einem geübten Auge lässt sich viel Interessantes erblicken. Der Wald beherbergt eine Fülle von Leben. Den Abend verbringen wir am Lagerfeuer.

9. Tag, Samstag: Rückreise

Am Morgen Transfer von unserer Pension nach Bialystok. Ab Bialystok Reise über Warschau in die Schweiz.

10. Tag, Sonntag: Rückreise

Ankunft in der Schweiz

Reiseleitung

Die Reisen werden von der Wisent Reisen Mitarbeiterin Mariola (Deutsch) geleitet. Die in Podlachien verliebte Sportlehrerin, erfahrene Reiseleiterin und Organisatorin der Naturreisen in Polen freut sich darauf, mit Ihnen den Bialowieza Urwald zu erkunden.

Programmänderungen vorbehalten!

Reise merkenentfernen

Anforderungsprofil

Leicht bis mittel, ca. 30 – 40 km. Die einzelnen Strecken sollen in 4 – 5 stündiger Fahrt zu bewältigen sein. Die Reise stellt keine besonderen konditionellen Anforderungen. Teilweise werden wir jedoch auf Naturstrassen und sandigen Wegen unterwegs sein. Für die Kanutour sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Info

Highlights

  • Erkunden von Europas letztem Flachlandurwald
  • Familiäre Residence Rousseau, top regionale Küche
  • Super Velostrecken mit wenig oder keinem Verkehr
  • Exkursionen und Besichtigungen mit lokalen Fachleuten
  • Gute Velos, Satteltaschen und Zubehör
  • Exklusive Kleingruppe von 4-6 Personen
  • Unterschiedliche Exkursionen, je nach Jahreszeit
  • Filmabend und Gespräche

Leistungen

  • Bahnreise 2. Klasse ab/bis Wohnort nach
    Bialystok retour, inkl. Sitzplatzres. und im
    2er-Schlafwagen, Basis Halbtaxabo
  • 7 Übernachtungen in der Residence Rousseau
  • Vollpension (SA Abend bis SA Morgen)
  • Lagerfeuer mit Abendessen
  • Wisent Reiseleitung ab Bialystok (deutsch), teilw. Begleitung durch ortskundige Fachleute
  • Bustransporte und Gepäckbeförderungen
  • Nötige Bewilligungen, Touren-Velo, Kanutour
  • Karten und- Dokumentationsmaterial

Nicht inbegriffen:

  • Bahn-Zuschläge
  • Getränke und Trinkgelder
  • Mahlzeiten auf der Hin- und Rückreise
  • obl. Annulierungs- und Rückreisekostenversicherung
  • Buchungsgebühr pro Auftrag CHF 50
  • Kurzfristige Buchungsgebühr (7-0 Tage vor Abreise) zusätzlich pro Auftrag CHF 50
  • CHF 60.00 (freiwillige Projektabgabe, www.wisent.ch/wisent-osteuropafond/)

Reisedaten

14.-26.04.2020: buchbar bis 13.03.2020

29.05.-07.06.2020: buchbar bis 24.04.2020

17.-26.07.2020: buchbar bis 08.05.2020 (Abreise garantiert)

11.-20.09.2020: buchbar bis 07.08.2020 (Abreise garantiert)

Anreise

An- und Rückreise mit dem Nachtzug von Wien nach Warschau im 2er-Schlafwagen. Preisreduktion bei eigener Anreise. Falls Sie nicht mit der Bahn reisen möchten, ist der Treffpunkt am Samstag in Warschau. Die Reise kann auch mit einem Aufenthalt in Warschau verlängert werden.

Mahlzeiten

6 Tage Vollpension, beginnt am Samstag mit dem Abendessen und endet eine Woche später am Samstag mit dem Frühstück

Velo

gute Tourenvelos

Zusatzübernachtungen

Sie können Ihren Aufenthalt am Anfang oder am Schluss der Reise in Warschau verlängern. Wir nehmen die entsprechende Reservation gerne für Sie vor. Bitte teilen Sie uns bei der Buchung Ihre Verlängerungswünsche mit.

Wichtig

Diese Reise ist vom Frühbucherrabatt ausgeschlossen!