jetzt Buchen

E-Bike Fahrsicherheitskurse

Lernen, Ausprobieren und Erleben an den Elektrovelo Technikkursen in der Schweiz

Elektrovelos sind stark im Trend und erfreuen sich immer grösserer Beliebtheit. Gewinnen Sie mehr Sicherheit mit Ihrem E-Bike mit einem Fahrsicherheitskurs. Unsere Reiseleiter bringen Ihnen Theorie und Praxis rund ums E-Bike-Fahren auf eine angenehme und abwechslungsreiche Art näher. Begleiten Sie uns auf der Entdeckung interessanter Ecken der Schweiz und erleben Sie die Natur vom E-Bike aus.

Reisedaten

Pauschalpreis auf Anfrage. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.
Max. 40 Personen. Ab 20 Personen 2 Gruppen.

Tagesprogramm

Kurziele:


> Sicherer Umgang mit E-Bikes

> Fahrtechnik, Vertrauen und Spass auf dem E-Bike

> Einschätzung eigener Geschwindigkeit mit der vollen Power-Unterstützung

> Wahrnehmung als E-Biker durch die anderen Verkehrsteilnehmenden

> Einhaltung der Verkehrsregeln und Signalisation

> Übungen auf dem Trainingsplatz und auf der Strasse

Herzroute: 14.04.2020 ab Burgdorf

Die Herzroute führt an den schönsten Ecken der pittoresken Schweiz vorbei: lauschige Wege und Strässchen, historische Ortsbilder und grandiose Aussichten. Die einsamen Wege weit ab von Verkehrslärm und Hektik eigenen sich besonders zur Erkundung mit E-Bikes. → ca. 38 km

Heidiland: 16.04.2020 ab Sargans

Die schmucken Dörfer Malans, Jenins, Maienfeld und Fläsch liegen verträumt eingebettet in den Rebbergen der Bündner Herrschaft. Unter dem Falknis entlang nähern wir uns dem imposanten Schloss Sargans auf schönen Nebensträsschen. → ca. 40 km

Windisch: 18.04.2020 ab Windisch (ohne Begleitfahrzeug)

Der Aargau bietet eine grosse Vielfalt: zwischen Reuss und Aare erstreckt sich eine wunderbare sanfthügelige Landschaft; ideal um die Flyer zu testen. Das Befestigungssystem der Habsburger widerspiegelt sich in den Schlössern Brunegg und Wildegg, die auf den Hügelkuppen thronen und uns eine herrliche Sicht bieten. Unterwegs werden wir in einem lokalen Restaurant das Mittagessen geniessen. → ca. 38 km

Aare- und Gürbetal: 20.04.2020 ab Thun

Zunächst geht’s verträumt der Aare entlang und dann aufwärts zum Mittagsrast in Gerzensee. Längs der Gürbe rollen wir am Nachmittag durch eine abwechslungsreiche Bauernlandschaft ohne langweilige Ebenen dem Ziel Thun entgegen. → ca. 42 km

Ruth Pool Reiseleiterin
Manon Wild Reiseleiterin
Markus Heuberger Reiseleiter
Kundenbewertungen
4.9
E-Bike Fahrsicherheitskurse
9 Bewertungen
Bewertung abgeben
CHF 70.-
Ansprechpartner Nicole Bühlmann +41 (0)41 418 65 73
E-MAIL SENDEN Reise merkenentfernen
Natur

Anforderungsprofil

Für Einsteiger geeignet. Ca. 38 km und ca. 300 Höhenmeter.

Info

Highlights

  • Technische Einführung in die Handhabung des Elektrovelos FLYER.
  • Gemütliche Velotour.
  • Mittagessen im lokalen Restaurant.
  • Sicheres Fahrgefühl erlangen.
  • Kompetente Reiseleitung.
  • Chauffeur mit Begleitfahrzeug ab Burgdorf, Sargans und Thun.

Leistungen

  • Kurs mit Theorie und Praxis
  • Elektrovelo FLYER mit Gepäcktasche
  • Mittagessen (ohne Getränke)
  • Getränke und Snacks unterwegs
  • baumeler-Chauffeur mit Begleitfahrzeug
  • baumeler-Reiseleitung

Integrierter Technikkurs:

Wir üben das vorausschauende Fahren, richtige Bremsen, Schalten und das Anfahren. Auch das Halten vom Gleichgewicht und Kurvenfahren gehören dazu. Ziel ist es ein gutes Fahrgefühl zu erhalten und sicher mit dem Elektrovelo normale Verkehrssituationen zu meistern.

Reiseleitung:

14.04.2020 Burgdorf: Markus Heuberger

16.04.2020 Sargans: Ruth Pool
18.04.2020
Windisch: Manon Wild

20.04.2020 Thun: Markus Heuberger

Bitte beachten Sie:

Das Tragen eines Velohelms ist Pflicht.

Versicherung ist Sache der Teilnehmer.


Blog-Artikel die Sie interessieren könnten

E-Bike Fahrsicherheitskurse

«Ich kann nicht E-Bike fahren», «Das E-Bike ist für mich zu schnell» und «Ich weiss nicht, wie ich...

Ruth Pool | 29.01.2019
Kommentare | 1152 mal gelesen

Eine Reiseleiterin stellt sich vor - Ruth Pool

Meine erste Reise als Reiseleiterin mit Baumeler führte mich…

… vor 13 Jahren nach Umbrien, ins...

Ruth Pool | 21.03.2019
Kommentare | 902 mal gelesen