jetzt Buchen

Individuelle Veloreise Etsch-Radweg

Italiens schönster Veloweg

Reisen Sie auf dieser Veloreise entlang des Etsch-Radwegs. Von der herben Schönheit des Alpenhauptkamms gleiten Sie durch Südtirol und das Trentino an den berühmten Gardasee und weiter in «die Stadt Romeos und Julias», nach Verona. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten sind auf dem Weg nach Verona zu entdecken: zum Beispiel Goethes «Schönster Blick der Alpen» nahe San Giovanni auf Torbole, ein prächtiges Naturschauspiel bei Riva del Garda, oder die vielen Burgen und Weingärten Südtirols mit herrlichen Ausblicken. Zudem erwarten Sie erstrangige Kulturgüter in Bozen sowie in Trient. Weitere Sehenswürdigkeiten erwarten Sie in Südtirol und natürlich in Verona. Der asphaltierte, einheitlich markierte Etsch-Veloweg lässt keine Wünsche offen.

Reisedaten

Pauschalpreis auf Anfrage. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

 

8 Tage / 7 Nächte ab Nauders/bis Verona

Übernachtungsorte: Nauders, Naturns, Bozen, Trento, Riva del Garda/Arco, Verona (2 ÜN)

Anreise täglich vom 21.05. - 10.10.2020

Reiseprogramm

1. Tag: Anreise Nauders

Individuelle Anreise nach Nauders nahe dem Reschensee. Ausgabe der Mietvelos und der Infounterlagen.

2. Tag: Nauders - Naturns

Vorbei am Reschensee geht's bergab Richtung Meran – dem Süden entgegen. Eine herrliche Etappe der Etsch entlang, durch weite vinschgauer Obstplantagen immer mit dem Blick auf die schneebedeckten Gipfel der Alpen. Auf dem Weg sichten Sie das Schloss Dornsberg und erreichen den Ferienort Naturns.

→ ca. 68 km, grossteils bergab

3. Tag: Naturns - Bozen

Leicht bergab fahren Sie auf Nebenstrassen und schönen Velowegen hinab ins Tiroler Unterland. Via Nals und Andrian führt der Weg zur Etsch/Eisack-Mündung nahe Schloss Sigmundskron und schlussendlich nach Bozen, der Hauptstadt Südtirols. Bozen präsentiert sich als charmante Einkaufsstadt mit vielen schönen Cafés. Gegenüber ragen die bleichen Felstürme der Dolomiten in den stahlblauen Himmel empor.

→ ca. 49 km

4. Tag: Bozen - Trento

Nach Bozen wird das Gefälle sanfter, die Landschaft links und rechts des Etsch-Velowegs zunehmend mediterraner. Sie fahren stets eben nach Neumarkt-Auer und die Salurner Klause (einstmals deutsch-italienische Sprachgrenze). Über San Michele all'Adige erreichen Sie das Zentrum der alten Konzilstadt Trento. Hier können Sie ein italienisches Gelati vor dem berühmten Neptunbrunnen auf der Piazza Duomo und die süsse Kunst des italienischen Müssiggangs geniessen!

→ ca. 61 km, eben

5. Tag: Trento - Riva del Garda/Arco

Durch malerische Weingärten führt die heutige Etappe nach Rovereto und Mori. Dann zweigt die Route vom Etschtal ab. Über eine kleine Anhöhe erreicht man San Giovanni und die Zitronen- und Orangenbäume am Gardasee. Die Augen wandern von den Bergen zum tiefblauen Seespiegel, suchen nach einem der zahlreichen gemütliche Cafés in den bunten Altstädten am Ufer, die Füsse kühlen längst im Wasser.

→ ca. 55 km

6. Tag: Riva del Garda/Arco - Verona

Verona und die Poebene sind die nächsten Ziele. Bustransfer nach San Giovanni (3 km). Von dort radeln Sie über Mori nach Peri. Die letzte Strecke bis nach Verona legen Sie mit der Bahn zurück (ca. 35 Min.). Staunend steht man vor der Römischen Arena di Verona, schmunzelt über den Hype, den Romeo und seine Julia bis heute auslösen, schlendert entlang der historischen Fassaden an der Piazza delle Erbe und schweigt andächtig im Angesicht der prachtvollen und heiligen Ausstrahlung der Basilica San Zeno Maggiore oder der Chiesa di S. Anastasia. Sportliche können auch direkt ins Zentrum von Verona radeln (+38 km).

→ ca. 39 km

7. Tag: Verona

Individuelle Besichtigung der Stadt Verona.

8. Tag: Abreise Verona

Individuelle Rückreise oder Verlängerung in Verona.

Programmänderungen vorbehalten!

Reise merkenentfernen

Anforderungsprofil

Leicht bis mittel, mind. 39 km, max. 68 km. Grösstenteils entlang der Etsch auf wunderschönen Velowegen. Fast 1500 Höhenmeter bergab.

Info

Highlights

  • Romantische Veloreise vom Reschensee, entlang des Gardasees bis Verona
  • Prächtige Naturschauspiele bei Riva del Garda
  • Verona, die Stadt von Romeo und Julia
  • Tickets für die Arena in Verona buchbar

Leistungen

  • Bahnreise 2. Klasse ab/bis Wohnort nach
    Landeck-Zams / ab Verona retour, inkl. Sitzplatzreservation, Basis Halbtaxabo
  • 7 Übernachtungen in der gewählten Kategorie
  • Frühstück
  • 21-/24-Gang Velo mit Gepäck-Tasche
  • Gepäck-Transport
  • Bustransfer Riva – S. Giovanni mit Velo
  • Informationsmaterial und Tourenkarte
  • Service-Hotline

Nicht inbegriffen:

  • Bahn-Zuschläge
  • Bus Landeck-Zams - Nauders
  • Bahnticket Peri-Verona (ca. € 9.-/Person mit Velo)
  • Eintritte und Besichtigungen
  • Kurtaxen pro Person und Hotel ca. € 2.- bis 4.-
  • Oblig. Annullierungskosten-/Rückreiseversicherung
  • Buchungsgebühr pro Auftrag CHF 50
  • Kurzfristige Buchungsgebühr (7-0 Tage vor Abreise) zusätzlich pro Auftrag CHF 50

Anreise

Tageszug nach Landeck-Zams, Weiterreise per Bus nach Nauders und ab Verona zurück. Reisedauer ab Grenze: ca. 3 – 4 Std.

Verpflegung

Frühstück

Zuschlag Halbpension Kat. A: CHF 216.-/Person

Zuschlag Halbpension Kat. B: CHF 190.-/Person

(3-Gang-Abendessen, teilweise nicht im Hotel sondern einem Restaurant ausser Haus.)

Übernachtungskategorie

Hotelkategorie A: 4-Sterne Hotels und 3x in guten 3-Sterne Hotels/Gasthöfe

Hotelkategorie B: Gute Mittelklasse Hotels/Gasthöfe der 3-Sterne Kategorie, in Verona im 4-Sterne Hotel

Zusatznächte

Zusatzübernachtungen inkl. Mietvelo

Verlängern Sie Ihren Aufenthalt am Schluss der Veloreise in Verona.

Vorstellungen in der Arena di Verona gibt es ab Ende Juni bis Anfang September, jedoch nicht täglich. Bei Interesse empfehlen wir Ihnen die Tickets direkt bei der Arena di Verona zu bestellen (https://www.arena.it/).

Velo

21-/24-Gang-Velo mit Freilauf. Auf Wunsch reservieren wir auch ein 7-Gang Velo mit Rücktritt. Ebenfalls haben Sie die Möglichkeit ein Elektrovelo zu mieten. Aufpreis: CHF 106.-/Person

Kinderpreise

Preise für 1 Jugendlichen bis 16 Jahre im Zimmer mit 2 Vollzahlenden auf Anfrage.