jetzt Buchen NEU

Städte- und Wanderreise Silvester Odessa

Odessa - Perle am Schwarzen Meer

Begrüssen Sie mit uns das Neue Jahr in der ukrainischen Hafenstadt mit ihrer reichen Vergangenheit und ihrer multikultureller Vielfalt! Erbaut von Katharina der Grossen auf Hügeln um eine Bucht herum lebten zuerst nur Matrosen, Soldaten und Kosaken hier. Schnell entwickelte sich Odessa zum Haupthafen des russischen Kaiserreiches am Schwarzen Meer. Zu Fuss entdecken wir die südländisch wirkende Stadt mit ihren schönen Palästen und prächtigen Jugendstil Villen, ihren malerischen Innenhöfen und grosszügigen Boulevards und der Potemkin Treppe, dem Wahrzeichen der Stadt. Sie war Schauplatz in der bekannten Odessa Szene im Film von Sergej Eisenstein. All das und noch viel mehr hat Odessa zu bieten. Lassen Sie sich überraschen! Ein Ausflug ins historische Bessarabien - wo im 19. Jahrhundert Schweizer siedelten, die von Zar Alexander l. gerufen wurden, um den Weinbau wieder zu beleben - rundet die Reise ab.

Reisedaten

Mindestens 6, maximal 15 Teilnehmer/innen.

Reiseprogramm

1. Tag: Zürich – Odessa

Mittags Flug nach Odessa via Kiew. Abends Ankunft in Odessa und Transfer in unser zentral gelegenes hübsches Hotel, gegenüber der Oper.

2. Tag: Stadtbesichtigung Odessa

Mit Blick auf den Hafen beginnen wir unseren Rundgang. Auf der berühmten Potemkin Treppe steigen wir hinunter zum Woronzow Palast und durch die Altstadt. Vom Stadtpark spazieren wir zur Passage und zur berühmten Oper, der «Krone» Odessas. Nach der Besichtigung der prunkvollen Kathedrale geniessen wir das Mittagessen. Der Nachmittag bleibt zur freien Verfügung. Abends besuchen wir eine Aufführung im Opernhaus.→ Besichtigung 3 Std.

3. Tag: Bilgorod-Dnistrovskij und Sabo

Fahrt ins historische Bessarabien, das heute zur Ukraine und zur Republik Moldau gehört. Wir besichtigen in Bilgorod-Dnistrovskij, eine der ältesten durchgehend bewohnten Städte der Erde, die Akkerman Festung aus dem Mittelalter. Anschliessend fahren wir zum Zentrum für Weinkultur Sabo mit seinem alten Weinkeller (Degustation) und dem Museum zur Geschichte der ehemals hier eingewanderten Schweizer. 1822 kamen sie aus Vevey hier an und nannten ihre Siedlung «Lac Liman».→ Wz 1 Std. I Besichtigung 1½ Std.

4. Tag: Katakomben

Die geheimnisvolle unterirdische Welt der Katakomben erwartet uns. Das weit verzweigte Netz aus Tunneln und Stollen diente zu unterschiedlichen Zeiten ganz verschiedenen Zwecken. Im zweiten Weltkrieg als Hauptquartier der Partisanen, davor unter anderem als Schmugglerweg und als Frauengefängnis. Ein kleiner Teil der über 2500 km können besichtigt werden. → Besichtigung 2 Std.

5. Tag: Literaturmuseum und Bahnhofgebäude Odessa

Wir besichtigen das Literaturmuseum mit Führung zur Puschkin Ausstellung. Dieser russische Schriftsteller und Dichter gilt als Begründer der russischen Literatursprache. Noch heute wird er im gesamten ehemaligen Zarenreich verehrt und gelesen. Seine Liebesgedichte und Versromane wie Eugen Onegin und Boris Gudonow gehören zur Weltliteratur. Nach der Besichtigung des Bahnhofgebäudes bleibt Zeit für eigene Entdeckungen. Abends feiern wir Silvester mit einem gediegenen Abendessen im Restaurant des Hotels. Auf dem Opernplatz begrüssen wir das Neue Jahr. → Besichtigung 1½ Std.

6. Tag: Kosaken-Traditionen

Geflohene Bauern, die sich mit Viehzucht und Jagd beschäftigten, bildeten im 15./16. Jahrhundert einen eigenen Kriegerstand und verteidigten sich erfolgreich gegen die Tartaren. Sie gelten offiziell nicht als eigene Volksgruppe, sondern als Ukrainer oder Russen. Im Norden von Odessa, in einer landschaftlich schönen Gegend lernen wir ihre Traditionen kennen. Ein kosakisches Essen gehört auch dazu.

Abends nehmen wir beim letzten Abendessen Abschied von Odessa.→ Wz 1 Std. I Besichtigung 1 Std.

7. Tag: Odessa – Zürich

Frühmorgens Rückflug nach Zürich via Kiew oder individuelle Verlängerung.

Programmänderungen vorbehalten!



Hotelunterkunft Änderungen vorbehalten!

Ort Nächte I Hotel Nat. Kat.
Odessa 6 Mozart ****
Das prunkvolle Hotel liegt direkt gegenüber des Opernhauses. Stuckdecken und antike Möbel schaffen eine elegante Athmosphäre.
Marianne Peyer Reiseleiterin
Kundenbewertungen
Neue Reise Noch keine Bewertungen vorhanden
Bewertung abgeben
7 Tage p.P. ab CHF 1870.-
Ansprechpartner Daniela Rupp +41 (0)41 418 65 17
E-MAIL SENDEN Reise merkenentfernen
Kultur

Anforderungsprofil

Wanderungen leicht bis mittel, 1 bis 3 Std. Die Besichtigungen sind zu Fuss und dauern bis zu 3 Std.

Info

Highlights

  • Historische Potemkin Treppe.
  • Opernaufführung.
  • Besuch des Weinkultur Zentrums Sabo.
  • Kosakische Traditionen kennen lernen.

Leistungen

  • Linienflug Zürich-Kiew-Odessa und zurück
  • Flughafentaxen und Gebühren
  • Unterkunft inkl Halbpension, davon 1 x Silvestermenü mit Apéro
  • Trinkgelder im Hotel/Restaurants
  • Willkommens- und Abschiedsgetränk
  • Stadtführung in Odessa mit Puschkin Ausstellung
  • Führung Festung Akkermann und Weinkultur Zentrum Sabo
  • Führung Kosakenhof
  • Opern- oder Konzertbesuch
  • Winterwanderungen, Gruppentransfers
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • baumeler-Reiseleitung/Wanderführung
  • Einheimische Reiseführung
  • Ausführliche Reisedokumentation/Reiseführer

Reiseleitung

Marianne Peyer