jetzt Buchen NEU

Partnertour Elektrovelo-Reise Wein- und Küstentour Katalonien

Kulinarische Genüsse auf dem Elektrovelo an der Costa Brava & Empordà

Geistige, körperliche und kulinarische Genüsse stehen auf dem Programm dieser Elektrovelo-Tour entlang der Costa Brava und durch ihr malerisches Hinterland.

Reisedaten

Mindestens 4, maximal 12 Teilnehmer/innen

Reiseprogramm

1. Tag: Individuelle Anreise

Ankunft in Barcelona oder Girona. Wir erreichen das Mas El Joncar, ein traditionelles katalonisches Landhaus am Mittelmeer. Für unsere Tour in die Empordà ist es der perfekte Startpunkt.

2. Tag: Die griechische Kolonie am westlichen Mittelmeer: Emporion

Wir radwandern durch das flache Land der Empordà und durchqueren lebendige Dörfer. Das sanfte Gurgeln des Flusses Fluvià ist unser ständiger Begleiter. Wir können das Salz in der Luft des nahen Mittelmeeres schon riechen, wenn wir die archäologischen Überreste der Griechen und Römer an unserem Ziel betreten. Bevor wir uns das raffinierte Mittagessen im 100 Jahre alten Hostal Empúries schmecken lassen, laden uns wunderschöne Sandbuchten zum Schwimmen im Mittelmeer ein. Am Nachmittag geht es zurück in unser gemütliches Landhaus.

3. Tag: Natur, Architektur und der Saft des Bacchus

Dieser Tag ist der Geschichte und dem Saft der Reben gewidmet. Wir fahren mit unseren E-Rädern zu der Stelle, an der sich der Fluvià ins weite Meer ergießt. Reisfelder und Apfelbäume begleiten uns zur Basilika von Castelló d’Empúries. Wegen ihrer majestätischen Würde wird sie auch die „Kathedrale der Empordà“ genannt. Auf dem Weg nach Peralada, wo uns das ehemalige Schloss des Grafen von Peralada und ein feines Glas Wein erwarten, machen wir einen Zwischenstopp an einem antiken römischen Kloster. Es erwarten uns an diesem Tage einfache Wege und eine Menge Spass.

4. Tag: Noch ein Glas Wein, bitte!

Heute sind wir nur kurz auf unseren Velos unterwegs, denn dieser Tag ist ganz dem Geist des Weins gewidmet. Im nördlichen Gebiet der Empordà mit seiner Grenze zu Frankreich wird einer der feinsten Weine ganz Spaniens angebaut, ein kräftiger Nektar des Bacchus mit einem edlen Körper, in dem Säure und Tannin im ausgewogenen Verhältnis für Eleganz im Geschmack sorgen. Kosten Sie ihn selbst! An diesem Tag besteht ausreichend Gelegenheit.

5. Tag: Ein gut gehütetes Geheimnis

Heute verlassen wir die traditionellen Pfade und entdecken die Überreste eines uralten romanischen Klosters. Von unserer Nachtunterkunft brechen wir auf und folgen der mediterranen Hügellandschaft bis zur historischen Sant Quirze de Colera und wandeln auf den Pfaden längst vergangener Generationen. Hier werden wir, umgeben von den „Maquia“, dem typischen Buschwerk des Mittelmeeres, eine Pause einlegen und den summenden Insekten bei der Suche nach Nektar zuschauen – der Genuss einer Tasse des landestypischen Kaffees ist hier ein Muss und sollte nicht verpasst werden. So gestärkt, erwartet uns ein entspannter Ritt auf unseren Fahrrädern vorbei an Weinbergen und Korkeichen zu unserem Nachtlager. Diese Gegend ist bekannt für Ihr Olivenöl, den Wein und nicht zuletzt den „Garnatxa“ – den köstlichen süßen Dessert-Wein der Empordà. Damit geht dieser Tag voller Sinnesfreunden zu Ende.

6. Tag: In luftige Höhen

Heute werden wir mit unseren Elektrorädern ein wenig höher steigen, als in den Tagen zuvor. Doch keine Angst davor! Mithilfe der Elektrounterstützung der eVelos wird der Anstieg kein Problem und der Uphill-flow ein Genuss. Nachdem wir die bemerkenswerte Landschaft mit Weinbergen und saftigen Wiesen hinter uns gelassen haben, erreichen wir eine ganz besondere Landmarke, nämlich ein romanisches Kloster, das den besten Blick auf das tintenblaue Mittelmeer bietet. Im Mittelalter war dieser Ort einer der wichtigsten Keltereien weit und breit. Unseren Hunger stillen wir nach einer sanften Abfahrt in einem romantischen Fischerdöfchen, in dem uns allerlei Köstlichkeiten aus dem Mittelmeer erwarten. Das Radwandern hält allerdings für uns noch einen weiteren Genuss für die Seele parat, eine wunderbare Nachmittags-Tour entlang der Küste zu unserem Nachtlager.

7. Tag: Individuelle Rückreise

Noch ein wenig trunken von den Eindrücken unserer Tour, wünschen wir unseren Teilnehmern eine nicht minder angenehme Reise nach Hause. Von Llançà aus fahren viele Züge zum Flughafen. Individuelle Rückreise ab Barcelona/Girona.



Hotelunterkunft Änderungen vorbehalten!

Ort Nächte I Hotel Nat. Kat.
Diverse 6 Diverse div.
Zimmer mit Dusche und WC (1-2 Nächte mit Etagendusche und WC)
Kundenbewertungen
4.8
Partnertour Elektrovelo-Reise Wein- und Küstentour Katalonien
7 Bewertungen
Bewertung abgeben
CHF 1370.-
Ansprechpartner Marcel Koller +41 (0)41 418 65 71
E-MAIL SENDEN Reise merkenentfernen
Kultur

Anforderungsprofil

Mind. 17 km, max. 30 km. Asphaltstrassen und leichte Schotterpisten, technisch nicht anspruchsvoll. An 1-2 Tagen relativ viele Höhenmeter, mit E-Bikes aber problemlos.

Info

Highlights

• Weinberge & Olivenplantagen.

• Wein- und Cava-Degustation.

• Archäologische Ausgrabungen.

Leistungen

  • Unterkunft inkl. Frühstück
  • 5 geführte E-Bike Touren
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Gepäcktransporte

Anreise

Die Flüge und Transfers zum Startort / vom Zielort sind nicht im Arrangement eingeschlossen. Gerne buchen wir diese für Sie. Richtpreis: CHF 600.

Partnertour

In Zusammenarbeit mit einem ausgewählten Partner