jetzt Buchen

Wanderreise Laos – Unbekannte Perle am Mekong

Wanderferien in unberührter Natur mit buddhistischer Kultur

Laos: ein wenig bekanntes Kleinod Südostasiens! Wir reisen mit Bus, Boot und zu Fuss in die ursprüngliche Natur des Landes. Uns erwartet eine unglaubliche Fülle an Naturschönheiten, grandiosen Landschaften, malerischen Flussläufen, versteckten Dörfern und buddhistischen Tempelanlagen. Laos hat seine Verträumtheit bewahrt und ist immer noch ein Ort der Ruhe und Gelassenheit. Die Ruhe im Land ist einzigartig – lassen Sie sich auf dieser Wanderreise in eine andere Zeit entführen!

Reisedaten

Mindestens 6, maximal 15 Teilnehmer/innen. Kleingruppenzuschlag unter 10 Personen möglich.

Reiseprogramm

1. und 2. Tag: Zürich - Luang Prabang

Linienflug von Zürich via Bangkok nach Luang Prabang, Laos. Besuch der heiligen Höhlen von Pak Ou und eine genüssliche Fahrt auf dem Mekong.

3. Tag: Idylle am Mekong

Unsere erste Wanderung zeigt uns die Schönheit und die Idylle am Fusse des Mekongs. → Wz 3 Std.

4. Tag: Besuch der Mekong-Dörfer

Reizvolle Flussfahrt nach Pak Beng mit mehreren Stops in malerischen Dörfern für kurze Spaziergänge. → Wz 1-2 Std.

5. Tag: Unterwegs im grünen Norden

Fahrt durch eine traumhafte Gegend nach Oudomaxay. Auf dem Weg begegnen wir verschiedenen Bergstämmen.

6. Tag: Genüssliche Bootsfahrt Nach einer abwechslungsreichen Fahrt erreichen wir Muang Khua, wo wir auf das Boot umsteigen. Der Nam Ou gehört zu den wichtigsten Flüssen des Landes und eröffnet uns eine Bilderbuch-Landschaft und Einblicke in das Alltagsleben der Dorfbewohner. → Wz 1 Std.

7. Tag: 100 Wasserfälle

Unsere heutige Wanderung führt vorbei an den «100 Wasserfällen» und durch den Dschungel. Nach einem längeren Aufstieg werden wir mit einer einmaligen Aussicht belohnt. → Wz 5 Std.

8. Tag: Nong Kiaw - Luang Prabang

Erholsame Rückfahrt in die ehemalige Königsstadt. Vom Hügel Vat Phousi eröffnet sich uns ein spektakulärer Blick über Luang Prabang. → Wz 1 Std.

9. Tag: Die alte Königsstadt

Frühmorgens werden wir Zeugen des Morgenrituals der Mönche. Anschliessend erkunden wir das faszinierende Luang Prabang. Abends erleben wir den Sonnenuntergang auf dem Mekong.

10.Tag: Kuang Si Wasserfall Wir erkunden das Leben und die Kultur des Dorfs Long Lao Mai, wo ethnische Khamu und Hmong leben. Ein idyllischer Waldweg führt uns am Nachmittag zu den einladenden und erfrischenden Pools des Kuang Si Wasserfalls. → Wz 3-4 Std.

11. Tag: Luang Prabang - Vang Vieng Eine eindrucksvolle, atemberaubende Bergregion mit grandiosen Landschaften begegnet uns heute. Unser Tagesziel ist das malerische Städtchen Vang Vieng.

12. Tag: Vang Vieng

Wir erkunden das laotische Landleben und geniessen die einzigartige Landschaft aus bizarren Karst-Formationen. Zu Fuss sind wir unterwegs durch Reisfelder und geniessen die Ruhe. → Wz 2-3 Std.

13. Tag: Vientiane

Fahrt in die Hauptstadt Vientiane. Nachmittags besuchen wir die schönsten Sehenswürdigkeiten. → Wz 1-2 Std.

14. Tag: Orchideen Wanderung Begleitet von lokalen Führern und einem Orchideen Experten erkunden wir den dichten Dschungel und entdecken wilde Orchideen und Heilpflanzen. → Wz 4-5 Std.

15. Tag: Khmer-Tempel Wat Phou

Flug nach Pakse und Besuch des bekannten UNESCO-Weltkulturerbes Wat Phou und der ehemaligen französischen Kolonialstadt Champasak. → Wz 1-2 Std.

16. Tag: 4000 Inseln

Mit dem Boot erkunden wir die Gegend der 4000 Inseln und wandern zu den Li Phi Fällen. An dieser Stelle ist der Mekong bis zu 12 Kilometer breit. Mit viel Glück sehen wir die vom Aussterben bedrohten Irrawaddy-Süsswasser-Delfine.→ Wz 1-2 Std.

17. Tag: Inselromantik auf dem Mekong

Wir wandern durch das Weberdorf Ban Saphai und besuchen die kleine Insel Don Kho. Hier scheint die Zeit langsamer zu vergehen als sonst...→ Wz 1-2 Std.

18. Tag: Bolaven Plateau

Fahrt ins Bolaven Plateau. Das Klima der Hochebene ist perfekt für die Kaffeeproduktion und eine kurze Wanderung zu einigen Wasserfällen. → Wz 2 Std.

19.-20. Tag: Rückreise

Wir reisen auf dem Landweg nach Thailand und fliegen via Bangkok zurück in die Schweiz.

Programmänderungen vorbehalten!



Hotelunterkunft Änderungen vorbehalten!

Ort Nächte I Hotel Nat. Kat.
am Mekong 2 Khamu Lodge Öko-Zeltlodge
Pak Beng 1 Le Grand ****
Oudomaxay 1 Namkat Yorlapa ***
Nong Khiaw 2 Nong Khiaw Riverside **
Luang Prabang 3 My Dream Boutique ***
Vang Vieng 2 Riverside Boutique Resort ****
Vientiane 2 Salana Boutique ****
Don Khong 2 Pon Arena ***
Pakse 2 Athena ***
Übernachtung in charmanten Mittelklassehotels mit Boutique-Charakter sowie zwei Nächte direkt am Mekong in einer sehr komfortablen Öko-Zeltlodge mit privatem Badezimmer.
Karin Meier Reiseleiterin
Kundenbewertungen
Info
Neue Reise Noch keine Bewertungen vorhanden
Bewertung abgeben
CHF 5770.-
Ansprechpartner Caroline Duss +41 (0)41 418 65 31
E-MAIL SENDEN Reise merkenentfernen
Natur
NEUE REISEROUTE Unterkunft in charmanten Boutique-Hotels!

Anforderungsprofil

Wanderungen leicht bis mittel, 1 bis 5 Std., dem Klima angepasst, einige Auf- und Abstiege. Viele Spaziergänge. Im Regenwald ist mit nassen und rutschigen Wegen zu rechnen. Es wird nicht jeden Tag gewandert.

Info

Highlights

  • Luang Prabang: UNESCO-Welterbe und alte Königsstadt.
  • Zwei Übernachtungen in idyllischer Öko-Zeltlodge direkt am Mekong.
  • Bootsfahrt zu den vom Aussterben bedrohten Irrawaddy-Süsswasser-Delfinen.
  • Faszinierende Volksgruppen und bunte lokale Märkte.

Leistungen

  • Linienflug Zürich-Bangkok-Luang Prabang sowie Ubon Ratchathani-Bangkok-Zürich
  • Inlandflug, Taxen und Ticketgebühren
  • Unterkunft inkl. Halbpension plus
    3 Mahlzeiten sowie die Mahlzeiten während des Hin- und Rückfluges

  • Trinkgelder in Hotels/Restaurants
  • Wanderungen, Gruppentransfers und Bootsfahrten
  • Eintritte und Besichtigungen
  • Visumgebühren
  • baumeler-Reiseleitung/Wanderführung
  • Einheimische Reiseleitung
  • Ausführliche Reisedokumentation

Reiseleitung

Karin Meier


Blog-Artikel die Sie interessieren könnten

Laos - Unbekannte Perle am Mekong

Laos gilt nach wie vor als Geheimtipp in Südostasien. Für mich ist es ein Land voller Kontraste. Die...

Karin Meier | 05.09.2018
Kommentare | 449 mal gelesen