jetzt Buchen

Individuelle Veloreise Provence

Unbegleitete Veloferien Provence - unterwegs durch van Gogh's Landschaften

Die Provence ist eine vielfältige Region im Süden von Frankreich, die Ihre Sinne reichlich belohnen wird. Auf dieser Velotour erwarten Sie beeindruckende Naturerlebnisse, weltberühmte Bauwerke, ausgezeichnete Weine und leckeres Essen. Sie geniessen die Atmosphäre einer abwechslungsreichen Landschaft, die Maler wie van Gogh und Cézanne ebenso inspirierte wie die Literaten Mistral und Pagnol. Neben üppigen Weinbergen, Obstwiesen und nach Kräutern duftender Garrigue steht der Name Provence auch für das malerische Felsmassiv der Alpilles und die unter Naturschutz stehenden Sümpfe der Camargue. Start- und Endpunkt der Provence-Velotour ist das reizvolle Orange mit seiner römischen Vergangenheit. Ihre erste Etappe führt Sie in den bekannten Weinort Châteauneuf-du-Pape, bevor Sie Avignon mit dem berühmten Papstpalast erreichen. Auf kleinen Wegen radeln Sie aus dem Rhônetal über St. Rémy in die Ruinenstadt Les Baux. In Arles erleben Sie den romanischen Kreuzgang von St. Trophime und das antike Amphitheater. Die alte Römerstadt Nimes hat ebenfalls eines zu bieten. Auf Ihrer Strecke durch den sonnigen Süden Frankreichs in die Herzogsstadt Uzès stoppen Sie schliesslich an einem der bekanntesten Meisterwerke römischer Baukunst: dem Pont du Gard. Auch kulinarisch gibt es einiges zu entdecken: Von Fischgerichten über Lammbraten, würzigem Käse und raffinierte Desserts kosten Sie, was die provençalische Küche zu bieten hat.

Reisedaten

Pauschalpreis auf Anfrage. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

8 Tage / 7 Nächte ab/bis Orange

Übernachtungsorte: Orange, Avignon, Arles (2 ÜN), Nîmes, Uzès, Orange

Anreise samstags & montags vom 21.03. - 19.10.2020

Reiseprogramm

1. Tag: Individuelle Anreise

Anreise nach Orange, der Stadt mit bekannten Baudenkmälern aus der Römerzeit. Das grandiose Theater und der Triumphbogen sind historische Zeugen aus dieser Epoche. Die Altstadt besticht durch provençalischen Charme mit kleinen, hübschen Geschäften und Cafés.

2. Tag: Orange - Avignon

Die erste Etappe führt in den weltberühmten Weinort Châteauneuf-du-Pape. Ein Bummel durch den Ort sollte eingeplant werden. Auf Velowegen und kleinen Strässchenfahren Sie durch die Rhôneebene mit ihren Wein- und Obstgärten bis in die Papststadt Avignon. Wir empfehlen einen Bummel durch die Altstadt mit Gelegenheit zum Besuch des Papstpalastes, der zum nationalen Kulturerbe erklärt wurde. → ca. 50 km

3. Tag: Avignon - Arles

Ihr Weg führt Sie heute zunächst nach St. Rémy, dem vielleicht schönsten, aber sicherlich einem der typischsten Städtchen der Provence. Unter den Schatten spendenden Platanen in den alten Gassen der Altstadt ist das bunte Treiben, die Farbenpracht und die Fülle von Kräuterdüften kaum zu übertreffen. Ein Anstieg in die Alpilles wird mit einem tollen Blick auf Les Baux belohnt und entschädigt für die kleine Anstrengung. Les Baux wird wegen der harmonischen Anlage des Ortes und der Festungsruinen auch «Stadt im Fels» genannt. Ausgesuchte kleine Wege und Strässchen führen nach Arles. Römische Kultur und romanisches Erbe prägen das Stadtbild und die Geschichte von Arles. Arles war die zweitwichtigste Stadt des römischen Imperiums, ist aber auch die Stadt Vincent van Goghs. Ihr Hotel beherbergt Sie für die nächsten zwei Nächte.

→ ca. 56 km

4. Tag: Rundtour Camargue

Halb Meer, halb Land ist die Camargue ein einzigartiger Naturraum mit Brackwasserseen, weiten Salzsteppen, wilden Pferden und den berühmten rosafarbenen Flamingos. Kleine Strässchen führen bequem in das einmalige Naturgebiet. In Méjanes haben Sie Gelegenheit, mit einer kleinen Eisenbahn die unberührte Natur und mit etwas Glück Flamingos und wilde Stiere zu bewundern. Auf fast autofreien Strässchen führt der Weg wieder zurück nach Arles.

→ ca. 44 km

5. Tag: Arles - Nimes

Morgens geht es zu den beiden durch die Rhône getrennten Städte Tarascon und Beaucaire. Sehenswürdigkeiten dieser Orte sind die Burgen aus dem 12. Jahrhundert. In Beaucaire laden zahlreiche Cafés am Canal zu einer Pause ein. In Nîmes zeugen zahlreiche sehr gut erhaltene Bauwerke von der Zeit der Römer. Bestaunen Sie die Arena, das Maison Carrée oder den Tour Magne. Aber auch die Moderne setzt Akzente, etwa mit dem Carré d'art (Kulturzentrum) von Norman Foster.

→ ca. 45 km

6. Tag: Nimes - Pont du Gard - Uzès

Die hoch über der Rhone liegende Burg von Tarascon begleitet Sie noch ein Stück durch die Weinberge des Costières-de-Nimes. Gegen Mittag sehen Sie schon den Pont-du-Gard, das berühmte Aquädukt aus der Römerzeit und ebenfalls Weltkulturerbe. Aromatisch duftende Pflanzen wie Lavendel, Thymian und Rosmarin sind Weggefährten in das schmucke Städtchen Uzès, das mit zauberhaften, mittelalterlichem Charme besticht. Sehenswert ist unter anderem der einzigartige arkadenumsäumte Marktplatz.

→ ca. 45 km

7. Tag: Uzès - Orange

Heute ändert sich die Landschaft nochmals. Ihre letzte Etappe führt durch die von Kermes-Eichen und mediterranen Kräutern bewachsene Hügellandschaft der Garrigue. Später dominieren wieder der Weinanbau und die lieblichen Obstgärten der Provence. Sie überqueren die Rhône. Auf der anderen Uferseite durchradeln Sie die südfranzösische Ortschaft Caderousse und erreichen am Nachmittag wieder die Stadt Orange.

→ ca. 55 km

8. Tag: Individuelle Rückreise

Abreise nach dem Frühstück oder individuelle Verlängerung.

Programmänderungen vorbehalten!

Reise merkenentfernen

Anforderungsprofil

Leicht bis mittel, ca. 44 km – 56 km. Die Etappen verlaufen auf mehrheitlich flachen und kleinen, verkehrsarmen Strässchen und asphaltierten Wirtschaftswegen. Einige kleine Anstiege sind nicht zu vermeiden.

Info

Highlights

  • Velofahren in abwechslungsreicher Landschaft
  • Komfortable, hochwertige und zentral gelegene Hotels im typischen Stil
  • Eindrückliches Naturschutzgebiet Camargue
  • Römischer Pont du Gard
  • Amphitheater von Arles und Nimes
  • Ruinenstadt Les Baux und Papststadt Avignon

Leistungen

  • Bahnreise 2. Klasse ab/bis Wohnort nach Orange retour, Basis Halbtaxabo
  • 7 Übernachtungen in 4-Sterne Hotels
  • Frühstück
  • 24-Gang Velo mit Gepäck-Tasche
  • Gepäck-Transport
  • Routen- und Kartenmaterial
  • Service-Hotline, auf Wunsch GPS-Daten
  • Reiseführer Provence

Nicht inbegriffen:

  • Bahn-Reservationen und Zuschläge (höhere TGV Tarife, andere Bahnstrecke etc.)
  • Kurtaxen
  • Eintritte und Besichtigungen
  • Obl. Annullierungs- und Rückreisekosten-Versicherung
  • Buchungsgebühr pro Auftrag CHF 50
  • Kurzfristige Buchungsgebühr (7-0 Tage vor Abreise) zusätzlich pro Auftrag CHF 50

Anreise

Tageszug via Genf und Lyon nach Orange. Reisedauer ab Grenze: ca. 5 ½ Std.

Verpflegung

Frühstück

Übernachtungskategorie

Sie übernachten in 4-Sterne Hotels

Zusatznächte

Sie können Ihren Aufenthalt am Anfang oder am Schluss der Reise verlängern. Wir nehmen die entsprechende Reservation gerne für Sie vor. Bitte teilen Sie uns bei der Buchung Ihre Verlängerungswünsche mit.

Velo

24-Gang Mietvelo mit Freilauf, auf Wunsch können Sie auch ein Elektrovelo mieten. Aufrpeis: CHF 149.-/Person

Wichtig!

Für folgenden Zeitraum gelten strengere Annullationsbedingungen:

bis 60 Tage vor Abreise: 15% des Reisepreises

59 bis 31 Tage vor Abreise: 30% des Reisepreises