jetzt Buchen NEU

Individuelle Veloreise Slowenien

Malerische Panoramastrassen und stille Alpentäler

Slowenien ist ein kleiner Staat mit unglaublichen natürlichen Gegebenheiten und einer vielfältigen Landschaft mitten im Herzen Europas. Gönnen Sie sich Veloferien in Kombination mit der idyllischen Alpenkulisse und der grünen Trendstadt Ljubljana, der Hauptstadt Sloweniens. Schliessen Sie sich den begeisterten Velofahrern an, die schon die Gelegenheit hatten in einem der noch unentdeckten Velofahrerparadies zu fahren.

Reisedaten

 

8 Tage / 7 Nächte ab Kamnik/bis Ljubljana

Übernachtungsorte: Kamnik, Luče, Logar Tal,
Jezersko, Bled (2 ÜN), Ljubljana

Anreise täglich vom 15.05. - 31.10.2020

Reiseprogramm

1. Tag: Individuelle Anreise

Anreise nach Kamnik. Zeit für die Besichtigung des mittelalterlichen Städtchens Kamnik, das im Schosse der Berge liegt, die uns im Hintergrund begrüssen. Vor dem Abendessen Infogespräch.

2. Tag: Kamnik – Luče und der Fluss Savinja

Sie beginnen Ihre Veloferien mit einem velofahrerfreundlichen Aufstieg auf den Pass, der zwei Bergtäler miteinander verbindet. Es folgt die genüssliche Abfahrt auf der verkehrsarmen Strasse bis zum Bergdorf Luče, welches zwischen den Bergen und dem Fluss Savinja, einem der saubersten Flüsse Sloweniens, liegt.

→ ca. 31 km, 660 Höhenmeter

3. Tag: Luče – und der Naturpark Logarska dolina

Für viele ist das Tal Logarska dolina eines der schönsten Alpentäler Europas. Die malerische Strasse zum Tal führt uns vorbei an einer natürlichen Sehenswürdigkeit: «Igla», einem 40 Meter hohen imposanten Solitärfelsen, der von der Mutterwand nur durch eine enge Spalte getrennt ist. Wer auf der Suche nach schönen Orten für richtige Fotos ist, sollte die Tour bis nach Robanov kot, das erste der drei Täler im Naturpark, verlängern. Den schönen Velotag beenden Sie mit einem Besuch im mittleren Tal, der am Wasserfall Rinka seinen Abschluss findet.

→ ca. 28 km, 640 Höhenmeter

4. Tag: Logarska dolina – ein Sprung nach Österreich – Jezersko

Vor uns liegt der anspruchsvollste, zugleich auch malerischste Wegabschnitt. Der Aufstieg hinauf zu den beiden Satteln können Sie mit Transfers beliebig kürzen. Wenn Sie die Aussichten ausgekostet haben, folgt die genusvolle Abfahrt auf der verkehrsarmen Bergstrasse bis zu Ihrer Unterkunft im Tal.

→ ca. 32 km, 800 Höhenmeter

5. Tag: Jezersko – Preddvor – Bled

Sie fahren hinab durch die enge Schlucht des Flusses Kokra, es folgt eine Erholungspause am See Črnjava, dann fahren Sie weiter in Richtung Julische Alpen und dem Triglav Nationalpark. Ein unglaublich schöner Gletschersee, eine Kirche auf der kleinen Insel mitten im See und die mittelalterliche Burg, gebaut auf einem 100 Meter hohen Felsen oberhalb des Sees: dies sind die Hauptgründe, warum Bled für viele einer der schönsten und aussergewöhnlichsten Orte in den Alpenregionen Europas ist.

→ ca. 55 km

6. Tag: Bled (Erholungstag)

Das Bild von Bled mit der Burg, dem See und der Insel in der Mitte des Sees ist auf der ganzen Welt bekannt. Der Tag ist der Erholung und Erforschung des Gletschertals Bled, zu Fuss oder mit dem Velo, gewidmet. Oder aber dem Kennenlernen des Erbes und der Tradition auf einem der organisierten Ausflüge oder lediglich dem Liegenbleiben am See und der Bewunderung der Wände der Julischen Alpen, die sich im Hintergrund erheben.

→ ca. 24 km, 250 Höhenmeter

7. Tag: Bled – Ljubljana

Die Strecke zur Hauptstadt eröffnen uns ein völlig neues Bild Sloweniens. Grüne Felder und Ebenen über welche sich ruhige Flüsse winden. Ljubljana ist eine der jüngsten und lebhaftesten europäischen Hauptstädte. Eine Stadt des Barocks und der Art Nouveau mit mittelalterlicher Altstadt und zahlreichen Brücken, die sich über die Ljubljanica erstrecken. Eine ausgezeichnete Destination zum Abschluss Ihrer Veloferien.

→ ca. 58 km, 280 Höhenmeter

8. Tag: Individuelle Rückeise

Rückreise oder individuelle Verlängerung.

Programmänderungen vorbehalten!

Reise merkenentfernen

Anforderungsprofil

Leicht bis mittel, ca. 28 km – 58 km. Hügelige Strecken mit 250 bis 800 Höhenmeter täglich. Grösstenteils auf asphaltierten und verkehrsarmen Nebenstrassen. Strecken auf Strassen mit Verkehr sind nicht zu vermeiden. Kleiner Teil auf Velowegen oder Naturstrassen.

Info

Highlights

  • Bled mit der Insel im See
  • Kamnik und Ljubljana - lebhafte Städte
  • Bergpässe oberhalb des Gletschertals Jezersko
  • Glitzerne Bergseen, Flüsse und traditionelle Dörfer

Leistungen

  • Bahnreise 2. Klasse ab/bis Wohnort nach Ljubljana retour, Basis Halbtaxabo
  • 7 Übernachtungen in der gewählten Kategorie
  • Frühstück
  • 21-Gang Velo mit Gepäck-Tasche
  • Gepäck-Transport
  • Transfers gemäss Programm
  • Lok. Mobiltelefon mit GPS-Daten & Navigation
  • Routen- & Kartenmaterial (im Hotel hinterlegt)
  • Infogespräch, Service-Hotline
  • Reiseführer Slowenien

Nicht inbegriffen:

  • Bahn-Reservationen und Zuschläge
  • Regionalzugticket Ljubljana – Kamnik
  • Kurtaxen
  • Eintritte und Besichtigungen
  • Obl. Annullierungs- und Rückreisekosten-Versicherung
  • Buchungsgebühr pro Auftrag CHF 50
  • Kurzfristige Buchungsgebühr (7-0 Tage vor Abreise) zusätzlich pro Auftrag CHF 50

Anreise

Tageszug von Zürich via Schwarzach und Ljubljana nach Kamnik. Rückreise ab Ljubljana via Scharzach. Reisedauer ab Grenze: ca. 8 ½ – 10 Stunden

Es gibt auch einen Nachtzug zwischen Zürich HB und Ljubljana sowie retour. Die Reisedauer im Nachtzug ab Grenze beträgt ca. 11 Stunden

Verpflegung

Frühstück

Übernachtungskategorie

Kategorie B: B&B und touristische Bauernhöfe

Kategorie A: 3- und 4-Sterne Hotels/Pensionen

Zusatznächte

Sie können Ihren Aufenthalt am Anfang, am Schluss der Reise oder während der Tour an einem der Etappenorte verlängern. Wir nehmen die entsprechende Reservation gerne für Sie vor. Bitte teilen Sie uns bei der Buchung Ihre Verlängerungswünsche mit.

Velo

21-Gang Mietvelo mit Freilauf, auf Wunsch können Sie auch ein Elektrovelo oder Hybrid-Velo mieten.

Aufrpeis Elektrovelo: CHF 113.-/Person

Aufpreis Hybrid-Velo: CHF 68.-/Person