jetzt Buchen

Individuelle Veloreise Südburgund

Eine lebendige Kulturlandschaft für echte Geniesser

Die Weine der berühmten Côte d’Or sind Weltklasse und die Speisen der Region sind bekannt für eine der besten und vielfältigsten Küchen Frankreichs. Aber eine Reise in das Burgund lebt durch das Wechselspiel zwischen wunderschöner Landschaft und reichen Kulturschätzen. Überall auf dieser Veloreise begegnen Sie der prachtvollen Vergangenheit Burgunds, sei es in der vor über 1000 Jahren gegründeten Abtei von Cluny, in der Herzogstadt Beaune oder in den vielen kleinen Dörfern der Region.

Reisedaten

Pauschalpreis auf Anfrage. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

8 Tage / 7 Nächte ab/bis Beaune

Übernachtungsorte: Beaune, Buxy/Umgebung, Cluny, Mâcon, Louhans, Chalôn-sur-Saône, Beaune

Anreise samstags vom 04.04. - 10.10.2020

Reiseprogramm

1. Tag: Individuelle Anreise

Individuelle Anreise nach Beaune. Sie haben Gelegenheit zur Besichtigung der Altstadt. Sehenswert ist das Hôtel Dieu, ein ehemaliges Hospital der Armen.

2. Tag: Beaune - Buxy/Umgebung

Die erste Velotour führt über den Ort Chagny zum Schloss Rully, einer mittelalterlichen Festung mitten in den Weinbergen. Ab Givry beginnt nun die «Voie Verte», eine ehemalige Bahnstrecke, auf der Sie nach Buxy gelangen. Dieser kleine romantische Ort lebt vom Weinanbau.

→ ca.50 km

3. Tag: Buxy/Umgebung - Cluny

Die Voie Verte lässt ein unbeschwertes und gemütliches Radeln zu, es gibt kaum und wenn, dann nur leichte Steigungen. Die nächste Station ist Cormatin mit dem grössten Schloss Burgunds, gefolgt von Cluny, der berühmten Klosteranlage. Ihre Kirche war zeitweise das grösste Gotteshaus des Christentums. Gelegenheit zur Besichtigung.

→ ca. 40 km

4. Tag: Cluny - Mâcon

Durch den ehemaligen Eisenbahntunnel von Bois Clair, mit 1,6 km einer der längsten Velotunnel Europas. Sie überschreiten die Grenze zum Macônnais und rollen die letzten 20 km sanft ins Tal nach Macôn an der Saône.

→ ca. 35 km

5. Tag: Mâcon - Louhans

Die Route führt durch das Gebiet der «Bresse» (Bresse-Huhn) zur Ferme-de-la-Foret, einem typischen Bauernhof dieser Region. Louhans ist die Hauptstadt der Bresse und wird zu Recht als «einer der schönsten Umwege Frankreichs» bezeichnet.

→ ca. 65 km

6. Tag: Louhans - Chalôn-sur-Saône

Auf der heutigen Route lohnt unbedingt ein Stop in St. Loup-de-Varennes. Hier wurde die Fotografie erfunden. Am Nachmittag erreichen Sie Chalôn-sur-Saône, die zweitgrösste Stadt im Burgund mit einem bedeutenden Flusshafen für die Exportgüter Wein und Getreide.

→ ca. 55 km

7. Tag: Chalôn-sur-Saône - Beaune

Der letzte Velotag führt gemütlich und beschaulich durch das romantische Tal der Saône, eines 480 km langen Flusses, der in den Vogesen entspringt und in Lyon in die Rhône mündet. In Beaune haben Sie heute noch Zeit für einen Bummel durch das sehr schmucke Städtchen

→ ca. 55 km

8. Tag: Individuelle Rückreise

Nach dem Frühstück individuelle Rückreise oder Verlängerung.

Programmänderungen vorbehalten!

Reise merkenentfernen

Anforderungsprofil

Leicht bis mittel, ca. 35 – 65 km. Leichte Velotouren, teilweise über die Voie Verte (alte Bahnstrecken bzw. Treidelpfade an Kanälen). Ansonsten auf Velowegen abseits der befahrenen Strassen und auf Nebenstrassen.

Info

Highlights

  • Velofahrten durch das weltbekannte Weinbaugebiet
  • Schöne Altstadt Beaune mit dem berühmten Hôtel-Dieu des Hospices
  • Cluny, die berühmte mittelalterliche Klosteranlage

Leistungen

  • Bahnreise 2. Klasse ab/bis Wohnort nach
    Beaune retour, inkl. Sitzplatzres. (TGV),
    Basis Halbtaxabo
  • 7 Übernachtung in 2- bis 3-Sterne Hotels und Gasthöfen, Frühstück
  • 21-Gang Velo mit Gepäck-Tasche
  • Veloversicherung, Gepäck-Transport
  • Persönliche Begrüssung/Infogespräch
  • Detaillierte Routenbeschreibung/Landkarten
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Eigene Ausschilderung der Route
  • Service-Hotline, auf Wunsch GPS-Daten

Nicht inbegriffen:

  • Bahnzuschläge (höhere TGV-Tarife)
  • Eintritte und Besichtigungen
  • Obl. Annullierungs- und Rückreisekostenversicherung
  • Buchungsgebühr pro Auftrag CHF 50
  • Kurzfristige Buchungsgebühr (7-0 Tage vor Abreise) zusätzlich pro Auftrag CHF 50

Anreise

TGV ab Basel/Zürich nach Dijon, Weiterreise mit Regionalzug nach Beaune. Reisedauer ab Grenze: ca. 2 Std. -– 2 ½ Std.

Verpflegung

Frühstück

Halbpension gegen Aufpreis: CHF 274.-/Person (meist mehrgängig, teilweise ausserhalb der Unterkunft)

Übernachtungskategorie

Die Übernachtungen erfolgen in gepflegten Hotels der 2- und 3-Sterne Kategorie und charmanten chambre d´hôtes (franz. Klassifizierung). Alle Zimmer mit Dusche/WC oder Bad/WC.

Zusatznächte

Sie können Ihren Aufenthalt am Anfang oder am Schluss der Reise verlängern. Wir nehmen die entsprechende Reservation gerne für Sie vor. Bitte teilen Sie uns bei der Buchung Ihre Verlängerungswünsche mit.

Velo

21-Gang Mietvelo mit Freilauf oder 7-Gang Velo mit Rücktrittbremse. Auf Wunsch können Sie auch ein Elektrovelo oder ein Trekkingvelo+ mit 30-Gängen mieten.

Aufrpeis Elektrovelo: CHF 165.-/Person

Aufpreis Trekkingvelo+: CHF 75.-/Person

Wichtig!

Für folgenden Zeitraum gelten strengere Annullationsbedingungen:

bis 45 Tage vor Abreise: 20% des Reisepreises, mind. CHF 120.-/Dossier