jetzt Buchen

Wanderreise Südpeloponnes

Berge und Meer – Wandernd vom Taygetos-Gebirge zur Halbinsel Mani

Der Peloponnes hat viele Gesichter. Entdecken Sie eine der ursprünglichsten Gegenden der griechischen Halbinsel auf dieser Wanderreise: dunkle Schluchten mit senkrecht abfallenden Felswänden, Berghänge in voller Blumenpracht, Ausblicke über Zypressenhaine hinunter zum Meer, abgelegene, hübsche Dörfer und schneebedeckte Gipfel. Dies und vieles mehr erwartet Sie auf den naturnahen Wanderungen weitab vom Tourismus.

Reisedaten

Mindestens 12, maximal 22 Teilnehmer/innen.

Reiseprogramm

1. Tag: Zürich – Athen – Gyhtio

Linienflug von Zürich nach Athen und abwechslungsreiche Fahrt nach Gythio.

2. Tag: Golf von Lakonien

Auf breiten Wegen sind wir heute in der Nähe von Gythio unterwegs. Durch Olivenhaine geht es abwärts. Der Golf von Lakonien liegt uns zu Füssen.→ Wz 2½ Std.

3. Tag: Tropfsteinhöhlen Diros

Wir besuchen die Höhlen von Diros – eine Phantasiewelt aus Tropfstein. Auf einem schmalen Pfad geht es zum Kap Tenaro, dem südlichsten Punkt des Peloponnes.

→ Wz 2¼ Std.

4. Tag: Ruinenstadt Mystras

Besichtigung der Überreste des antiken Sparta und des byzantinischen Mystras.

5. Tag: Taygetos-Gebirge

Wir erleben das Taygetos-Gebirge in seiner wilden Schönheit! Das Bergdorf Anavriti direkt unterhalb der verschneiten Gipfel lädt zum Verweilen ein. Nachmittags Abstieg in die Langadiotissa-Schlucht. → Wz 3½ Std.

6. Tag: Zur freien Verfügung

7. Tag: Gythio – Kalamata

Unser Pfad führt über einen windigen, kargen Übergang im Taygtetos-Gebirge. Hier oben steht ein Marien-Kloster. Fahrt zu unserem Hotel in Kalamata. → Wz 2¾ Std.

8. Tag: Pedino – Kardamyli

Zypressen sind das Wahrzeichen in der Gegend um Kardamyli. Wir wandern zum Meer hinunter und lassen uns in einer Taverne verwöhnen. → Wz 3 Std.

9. Tag: Pigadia

Ausflug zu einem der atemberaubendsten Orte im Taygetos-Gebirge: die jahrhundertealte Pigadiotika-Brücke überspannt die Koskarakas-Schlucht an ihrer engsten Stelle. → Wz 3 oder 4½ Std.

10. Tag: Koroni

Unser Ziel: das von der byzantinisch-venezianischen Burg überragte Koroni an der Südspitze des westlichen Peloponnesfingers gelegen. → Wz 2 Std.

11. Tag: Sotirianika – Kampos – Kardamyli

Historische Steinwege, Ausblicke aufs Meer, Abstieg in eine Schlucht, verlassene Klöster und schmucke Dörfer am Weg – ein unvergesslicher Tag in einer traumhaften Gegend. → Wz 2¾ oder 4¾ Std.

12. Tag: Karveli – Artemisia

An den Hängen des Taygetos-Gebirges wandern wir durch abgeschiedene Dörfer und geniessen frischen Joghurt mit schmackhaftem Taygetos-Honig. → Wz 2¾ Std.

13. Tag: Zur freien Verfügung

Geniessen Sie ein letztes Bad im Meer.

14. Tag: Kalamata – Athen – Zürich

Transfer nach Athen. Unterwegs Halt am Golf von Korinth. Rückflug oder individuelle Verlängerung.

Programmänderungen vorbehalten!



Hotelunterkunft Änderungen vorbehalten!

Ort Nächte I Hotel Nat. Kat.
Gythio 6 Cavo Grosso B
Bungalow-Anlage im Stil der Mani-Häuser. Der Dorfplatz Mavrovouni und ein feiner Kies-Strand sind in fünf Minuten zu Fuss erreichbar.
Kalamata 7 Elite City Resort A
Etwas ausserhalb von Kalamata an einem Kiesel-/Sandstrand gelegen.
Maria Rindlisbacher Reiseleiterin
Kundenbewertungen
4.6
Wanderreise Südpeloponnes
7 Bewertungen
Bewertung abgeben
14 Tage p.P. ab CHF 2770.-
Ansprechpartner Nadine Emmenegger +41 (0)41 418 65 32
E-MAIL SENDEN Reise merkenentfernen
Natur

Anforderungsprofil

Wanderungen mittel, 2 bis 4¾ Std. Schmale, steinige und teils steile Wege. Trittsicherheit ist an mehreren Tagen erforderlich. Einzelne Wanderungen sind vom Gelände her etwas anspruchsvoller.

Info

Highlights

  • Wanderung auf alten Steinpfaden im wilden Taygetos-Gebirge.
  • Die faszinierende Halbinsel Mani mit ihren Turmhäusern.
  • Ideale Hotelstandorte am Meer.
  • Kompetente Reiseleitung mit langjähriger Erfahrung.

Leistungen

  • Linienflug Zürich-Athen und zurück
  • Flughafentaxen und Ticketgebühren
  • Unterkunft inkl. Halbpension
  • Trinkgelder in Hotels/Restaurants
  • Wanderungen, Begleitbus, Gruppentransfers
  • Eintritte und Besichtigungen
  • baumeler-Reiseleitung/Wanderführung
  • Ausführliche Reisedokumentation

Reiseleitung

Maria Rindlisbacher


Blog-Artikel die Sie interessieren könnten

Südpeloponnes - Vom Taygetosgebirge zur Mani Halbinsel

Der Süden der «Insel der Pelops» gewinnt uns mit seiner unberührten, unvergleichlichen Natur, seinen...

Maria Rindlisbacher | 28.08.2018
Kommentare | 319 mal gelesen